END of Life Magento 1 !

Ihre Chance auf ein neues Shopsystem

SicherheitsUpdates für Magento 1 nur noch bis Juni 2020.

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Der Abschied muss nicht schwer fallen…

Wechseln Sie jetzt auf Shopware. Shopware überzeugt durch ansprechendes Design bei leichter Handhabung- made in Germany.  Gestalten Sie mit uns gemeinsam kinderleicht Ihren Webshop und profitieren Sie von jeder Menge Plugins und Add-Ons.  Egal, ob klassiches Markting oder Social Media Kampangen, Shopware untersterstützt Sie und bietet  Ihnen die perfekte Struktur für die Präsentation Ihre Produkte. Eroberen Sie neue Marktpätze und wachsen Sie über sich hinaus- dieses System wächst mit!

Shopware Features:

  • Für jedes Geschäftsmodell – egal ob B2C oder B2B
  • Extrem performant und skalierbar
  • viel Flexibilität durch Plugins und Themes
  • Content & Commerce vereint

Häufige Fragen zum Magento 1 Supportende.

Wann endet der Support für Magento 1?

Laut offizieller Meldung von magento com endet die Bereitstellung von Updates und damit der Support für Magento 1 im Juni 2020.

Ab Juli 2020 stellt  Adobe keine Updates und Patches für erkannte Sicherheitslücken mehr bereit. Das betrifft die kostenlose Open Source Community-Edition, sowie auch die lizenzpflichtige Enterprise-Version.

Was bedeutet das Supportende von Magento 1 für Shopbetreiber?

Grundsätzlich liegen Updates für Erweiterungen, beispielsweise Plugins für Zahldienste, in der Hand der jeweiligen Anbieter. Daher muss im Einzelfall analysiert werden, welche Erweiterungen in Magento 1 integriert wurden und ob die Anbieter hierfür weiterhin Support leisten. Stellen Drittanbieter den Support ein, muss der Shopbetreiber diesen in Eigenregie leisten.

Wie sind Plugins in Magento 1 von dem Supportende betroffen?

Updates für Erweiterungen liegen in der Hand des jeweiligen Pluginentwicklers. Hier muss im Einzelfall analysiert werden, welche Plugins in Magento 1 integriert wurden und ob die Entwickler hierfür weiterhin Updates bereitstellen. Stellen die Entwickler den Support ein, muss der Shopbetreiber dies in Eigenregie durchführen.

Was tun, wenn Magento 1 bis Ende Juni 2020 nicht ablösen können?

Sie können Magento 1 auf eigenes Risiko weiter betreiben, der Aufwand für die Absicherung von Sicherheitslücken muss allerding individuell abgebildet werden. Rechnen Sie mit wesentlich höheren Wartungs- und Supportkosten.
Das System muss regelmäßigen Monitorings unterzogen werden, die Schwachstellen und Attacken erkennen. Erkannte Sicherheitslücken müssen von Entwicklern individuell geschlossen werden. Hier müssen Sie mit einem erheblich größerem finanziellen und personellen Aufwand rechnen.

SundS ITS stellt sich vor und hilft Ihnen beim Umstieg

Wir begleiten und unterstützen Sie mit einen klaren Konzept bei dem Wechsel Ihres Shopsystems.  Durch unsere langjährige Erfahrung bringen wir Sie und Ihr Business sicher ins neue System- ohne dabei Ihre ganz persönliche Corperate Identy zu verlieren. Ihre Wünsche und Anforderungen sind unsere Mission. Von Anfang bis Ende sind wir mit einer klaren und transparten Kommunikation für Sie da, so dass Sie fließend mit Shopware durchstarten können.

Fragen Sie gern bei uns ein kostenloses Beratungsgespräch an:

Diese Webseite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzerbedingungen von Google.

Wir beraten Sie gerne!

Füllen Sie unser Kontaktformular aus oder rufen Sie uns an unter Tel: +49(0)2233/7064010